Eine kleine Einführung in den – bislang noch weitgehend unterschätzten – FDB-Druck Wer die Redewendung “auf Sand gebaut” gebraucht, der denkt dabei mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht daran, dass eine genau auf diesem Material basierende Technologie inzwischen sehr solide Objekte hervorzubringen vermag. Dies verwundert insofern nicht, als dass das Furan-Direct-Binding, kurz FDB, unter den 3D-Druck-Technologien

Artikel lesen ›

Die neuesten 3D-Druck-Trends rund um Ostern Vor ziemlich genau einem Jahr berichteten wir an dieser Stelle (und zu nämlichem Anlass) über eine App namens „3D Egg Painter“, mit deren Hilfe Ostereier digital “bemalt” und anschließend ausgedruckt werden können. Auch 2017 möchten wir Ihnen wieder ein wenig über zur Osterzeit passende 3D-Druck-Trends erzählen. Osterhasen-Ausstechformen aus dem 3D-Drucker

Artikel lesen ›

Auch 3D-Druck-Technologie kann einen Beitrag zum Thema autonomes Fahren leisten Zu den großen Trendthemen des Jahres 2017 gehört eindeutig das selbstfahrende Auto, genauer gesagt: Die verschiedenen Konzepte zum Themenkomplex autonomes Fahren. So ist zweifellos davon auszugehen, dass uns durch diese Innovation in den kommenden Jahren tiefgreifende Veränderungen im Bereich der Mobilität bevorstehen werden. Welche Auswirkungen

Artikel lesen ›

Wir haben uns Produktportfolio um Polypropylen (PP) im Selective Laser Sintering (SLS) erweitert Unter den zahlreichen Druckverfahren, die wir von der 3D Activation für Sie im Angebot haben erfreut sich das Selektive Lasersintern (SLS-Druck) mit Abstand der größten Beliebtheit unter unseren Kunden. Dies ist auch keineswegs eine Überraschung. Schließlich überzeugt doch gerade dieses 3D-Druckverfahren durch

Artikel lesen ›

Die neueste Innovation in der 3D-Druck-Welt: Das Modell per Hand anpassen Zu den großen Vorteilen des 3D-Drucks gehört üblicherweise die Möglichkeit, einmal entworfene Modelle, vor dem Druck einfach und unkompliziert zu verändern. Einen 3D-Druck nachträglich noch zu verändern ist bislang dagegen nicht möglich, jedenfalls nicht, ohne das Modell zu zerstören. Ein Team der Universität des

Artikel lesen ›

Alles, was Sie über den 3D-Druck von Titan wissen sollten In der Liste der 3D-druckbaren Materialien gehört Titan noch immer zu den Newcomern. Eingeführt Anfang 2011 hat sich das Leichtmetall mit der chemischen Ordnungszahl 22 längst einen festen Platz unter den 3D-Druck-Materialien gesichert, nicht zuletzt dank seiner Eignung für Medizin-Produkte, wie etwa künstliche Hüftgelenke. Grund

Artikel lesen ›

Worauf Sie bei der 3D-Konstruktion unbedingt achten sollten Bei aller Vielschichtigkeit an Herausforderungen im Bereich der 3D-Konstruktion lassen sich doch einige wesentliche Regeln für die Vermeidung von Problemen bei der Konstruktion von 3D-Modellen formulieren. Konkret sind wir dabei auf 5 Punkte gekommen. Punkt 1: Die Materialeigenschaften beachten Gerade im Hinblick auf die stetig wachsende Zahl

Artikel lesen ›

Was Sie über die Bedeutung von Shore-Härten für 3D-Konstruktion und 3D-Druck wissen müssen Bei uns finden Sie die Möglichkeit, Resin (im PolyJet-Druck) wie auch TPU (SLS-Verfahren) in verschiedenen Shore-Härten zu drucken. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen an dieser Stelle etwas mehr erläutern zum Thema Shore-Härten und deren Bedeutung in der additiven Fertigung. Benannt wurde

Artikel lesen ›

Als Veredelung von 3D-Drucken eignet sich gerade das Galvanisieren hervorragend Unter den zahlreichen Veredelungen, die wir von 3D Activation Ihnen anbieten, sticht das Galvanisieren in besonderer Weise heraus. Dies hängt insbesondere damit zusammen, dass es diese Form der Nachbearbeitung erlaubt, die Vorteile des Kunststoff-Drucks (preisgünstig, geringeres Gewicht) mit denjenigen metallischer Objekte (Glanz, elektrische Leitfähigkeit, evtl.

Artikel lesen ›