3D-Druck-Vortrag-vor-China-Delegation
Partnerschaft-fuer-3D-Druck-in-China

Vortrag bei der Europa-Akademie zur Kooperation bei 3D-Druck in China

Das Airport Hotel Walldorf, wenige Kilometer südwestlich von Frankfurt am Main, war am Mittwoch, den 12.Oktober 2016 Schauplatz eines Vortrags, in dem unser 3D-Druck-Service sich vor einer 8-köpfigen chinesischen Delegation präsentierte konnte.

Als Ausrichter fungierte dabei die (ebenfalls in Mörfelden-Walldorf ansässige) Europa-Akademie, ein Zusammenschluss von Unternehmen, Institutionen und Universitäten, mit dem Ziel, die Kooperation zwischen Deutschland und China, auf wirtschaftlichem, kulturellem und wissenschaftlichem Gebiet zu fördern und zu vertiefen.

Vorrangiges Ziel dieses Vortrags sollte die Erweiterung unserer Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern sein, besonders im Bereich der Software-Lösungen für den 3D-Druck. In diesem Zusammenhang stellten wir selbstverständlich auch unseren 3D-Online-Konfigurator sowie unseren 3D-Kalkulator vor. Beide könnten dank ihrer einfachen Handhabung einen Beitrag zur Verbreitung des 3D-Drucks in China leisten.

Ein weiteres Anliegen unseres Engagements besteht darin, das Consulting im und um den 3D-Druck zu intensivieren.

Unsere Präsentation

Übersicht rund um 3D-Druck-Technologien und 3D Activation

Nach einer kurzen Vorstellung unseres 3D-Druck-Services sowie unseres Leistungsspektrums (einschließlich Unternehmensstruktur, Geschäftsfeldern und Vorteilen für unsere Kunden) lieferten wir zunächst, nach einer allgemeinen Darstellung des 3D-Druck-Prozesses) einen Überblick über unsere 3D-Druckverfahren (insbesondere SLS, SLA, FDM und SLM). Neben den Möglichkeiten der 3D-Druck-Technologien, einem Vergleich von konventioneller und additiver Fertigung, sowie der Zukunftsperspektive von 3D-Druck spielte dabei auch unser Angebot im Bereich CAD-Modellierung und -Visualisierung eine Rolle.

Anwendungsgebiete und Projekte

Selbstverständlich lernten die Teilnehmer auch einige unserer wichtigsten 3D-Druck-Projekt kennen, von Pia Hinze/MUTED, über Fraunhofer EMI/Kometen-Modell und PRINTYOURSELF/3D-Selfies bis hin zu Ruben Zickmanns „Hans Wurst“. Im Bereich der Anwendungsgebiete lag der Fokus hauptsächlich auf das Potenzial von 3D-Druck im Bereich der Automobil-Industrie.

3D-Konfigurator und 3D-Kalkulator

Der Schwerpunkt unserer Präsentation lag jedoch auf der Vorstellung unserer Software-Lösungen, insbesondere das 3D-Online-Konfigurators und des 3D-Activators. Handelt es sich beim 3D-Online-Konfigurator um ein Tool zur vereinfachten Erstellung individualisierter Accessoires, z.B. Handycover oder Ringe (wir berichteten), soll der  3D-Activator (auch als 3D-Kalkulator bezeichnet) Auswahl und Bestellung von 3D-Modellen für Kunden und Hersteller entscheidend vereinfachen.

Über Funktionsweise und Vorteile des 3D-Activators werden wir demnächst in einem eigenen Beitrag ausführlich berichten. Informieren Sie sich bis dahin am besten auf unserer Website.

Zum 3D-Druckservice

Kundenservice
Sie brauchen Hilfe bei der Auswahl eines Materials und Fertigungsverfahrens, das für Ihre Zwecke am Besten geeignet ist?

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 611 510 491 40
service@3d-activation.de
Modell online kalkulieren